Wochenplan:

Warum ist es so wichtig, die Stimulierung des Gehirns durch den Gehirnschädel im Fall der Lähmungen, die Sprachstörung und der Schmerzsyndrome?

Es scheint kein Kontakt mit obenen Symptomen und Krankheiten zu haben. Eine ist gemeinsam, dass die Krankheiten des Gehirns, die mit der Bewegung der Hand oder logopädischen Aufgaben, einfachen Schmerzlinderungsmitteln nur teilbar gelöst werden können. Es gibt eine Möglichkeit, die verletzte und/oder intakte Ort des Gehirns zu stimulieren.

Wie können wir sie machen?
Es gibt zwei Methoden der Stimulierung in der Welt die repetitive transcaniale magnetick Stimulation (rTMS) und die transcraniale dirreckt current Stimulation (tDCS).

Was bedeutet diese langen Wörter?
Die Basis der rTMS ist die wechselnde elektromagnetische Welle, die so stark ist, dass sie ein Strominduktio in dem Nervensystem bilden kann. Der Reiz läuft durch die Nerven (Aktionspotential) und das Nervensystem wird funktionieren. Das sieht so aus, wie eine Radiowelle, die durch die dicke Wand durchgeht. In diesem Fall geht sie durch den Gehirnknochen und Wirbelsäule durch. Die verschiedenen Orte der Gehirnrinde können von ihr direckt stimuliert werden. Die Reize erweitern in verschiedenen Tiefen des Gehirns und/oder in anderen Hemispfähre.
Die tDCS, die die Basis direkt Strom ist. Sie benutzt niedrige Stromstärke und sie ändert sich die Polarisation des Membranpotentials. Das Primärwirkungeffekt von zwei Stimulierungen sind verschieden, aber die letzete Wirkung ist es, dass das Regenerirungshormon produziert und die beide Stimulation vermindert und die Urzellen unter den Orten des Gehirnkammers erhöhen und ihre Diferenziell für intakt Zellen in dem verletzten Ort.

So kehren wir die Reizung zurück. Womit stimulieren wir das Gehirn? Bei welchen Krankheiten?
Beide Stimulierungen müssen die Krankheiten des Zentralnervensystem aufgeboten werden. In den neuen Literaturen spielt der tDCS in der Spracheinführung eine wichtige Rolle. Es ist sehr wichtig bei den Frühgeburten, die ihre Sprachfähigkeit wegen Sclaganfall verlieren. Auf die Wirkung der tDCS Stimulierung wird die Besserung schneller und das Kleinkind kann erstens lautieren, lallen und babbeln. Die ersten Wörter werden formiert, wie Mama, Papa. Die Stimulation vertritt nicht die regelmässige Bäseftigunngen, beide wird aufsummieren. Es war so mit den 5 Jährigen Cindy auch, die nach den mehrmahligen rTMS und tDCS Behandlungen wird von ihr Sätze formiert, aber sie hat noch starke phonetische Störung. So sagen wir, versteht ihre Mutter nur ihr Wort.

Bei den Kindern sind sehr wichtig, die mit Verletzung in dem Zentralnervensystem geboren sind, die Afmerksamkeit aufzuwachen. Wenn das Kind nicht merken kann, können wir irgend etwas machen oder sagen, wird die Information nicht in das Nerwensystem herumkommen. Die Doppelstimulierung der Frontallappen hilft diesem. Die erste Erfahrung der Eltern ist nach eine Monate später nach der ersten Behandlung positiv. Das Kind merkt, folgt sie mit seinen Augen, reagiert auf Stimme, Licht. Das können wir mit hellen und bunten Gegenständen nicht erreichen. Das Gehirn muss umprogrammiert werden.

Die beide Stimulation rTMS und tDCS weden von uns nach Stroke gebildete halbseitige Lähmung mit einer intensiven Bewegungsterapie benutzt. Wir fördern mit Stimulierung, dass die funktionierende Basis des Gehirns die Funktion des ausgefallenen Basisch durchnehmen.

Die Symptome von Entbindungsverletzungen bessern die elektromagnetische Behandlungen oder die elktomagnetische Reizen kommen bei den Neugeborene die besserung hervor.

Die neun Monaten der Entbindung ist die schönste Zeit im Leben der Frauen, wenn kleine und große Schwierigkeiten begleiten. Die Entbindung ist das das Wunder. Die entbindene Frau denkt nicht darauf, dass die Entbindung Gefärlichkeiten auch haben.


Der Schwangerschaft hat Gefährlichkeit. Die Kindesnöte dauert weiter, wie gewöhnlich, aber das Baby fährt im Geburtskanal manchmal fest, oder die Plazenta funktioniert nicht entsprechend. In diesem Fall ist das größte Problem, dass infolge einer Durchblutstörung wird das Gehirn des Kindes geschädigt.

Gibt es eine Methode, mit der der Zustand des Kleinkindes oder das Maß der Schädigung aufgemessen werden kann?
Der Wert des Apgars, die den Zustand des Kindes spiegelt. Der Artzt score die Farbe, den Puls, Muskelton, Atmen des Kindes. Wenn die Nummer von Apgar niedrig ist, dann die Ursache könnte eine schwehre Anoxie haben. In diesem Fall könnte eine anoxischen Schädigung um beiden Kammer stehen, die zu der Nervendemielinisatio führt. So können neurologischen Syptome ausbilden. Oft gibt es eine Schädlichkeit im motorischen Nerven. Die Muskeln der Glieder werden spastic und die Rückmuskelton sinken. Das Neugeborene  kann nicht sein Kopf abheben, nicht umdrehen und kann nicht seine Glieder Zielorientiert bewegen.

Können diese früheren Symptome die Entwicklung des Kindes beeinflüssen?
Es beeinflusst in ungewöhnlichem Maß. Diese Geburtsschäden sind immer komplex, körperliche und geistliche auch.